Philosophischer Salon Kloster Lamspringe

Die philosophische Veranstaltungsreihe der Lamspringer Septembergesellschaft

LOGO_PHVorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der „Philosophische Salon“ ist für all jene gedacht, die Vergnügen am inhaltlichen Gespräch haben und bereit sind, sich auf der Suche nach einer besseren Welt einbeziehen zu lassen.

Wer hätte das gedacht, dass wir mit unserem Philosophischen Salon in das 11 Jahr gehen. Das Konzept hat sich bewährt, viele Menschen sind von Anfang an dabei. Das Niveau ist anspruchsvoll, aber nicht anstrengend. Wir danken allen Förderern und Mitstreitern und wir danken den Besuchern, die gern eine scharfe Klinge im Wortgefecht führen.

In diesem Jahr haben wir wieder vier Philosophische Salons geplant, mit spannenden, aktuellen und teils kontroversen Themen:

11. April: Thomas Harling, „Höchststrafe Katholisch“? oder „Was gibt es nach 1200 Jahren Bistum Hildesheim zu feiern“

20. Juni: Susann Kabisch, Wird die Wahrheit inszeniert?

17. Oktober:Kirstin Zeyer, Tierethik

28. November: Matthias Mai, Inklusion als Utopie?

In der wechselvollen Geschichte des fast 1200 Jahre alten Klosters Lamspringe wurde nicht nur religiöses Leben, Kunst und Wissenschaft gepflegt, hier war auch Justitia zu Hause, hier wurde Theologie, Philosophie und Kanonisches Recht gelehrt.


Mit dem „Philosophischen Salon“ avanciert das ehrwürdige Kloster – auch im Zusammenhang mit dem „Lamspringer September“ –  zu einer der exponierten Kulturstätten im norddeutschen Raum. Im Mittelpunkt der Gesprächsabende, die zumeist im klösterlichen „Kalenderzimmer“ stattfinden, steht das Referat einer philosophisch ausgerichteten Denkerpersönlichkeit zu Themen der Zeit und des Weltenlaufes.

Da aber die Liebe zur Weisheit, und nichts anderes heißt Philosophie, auch körperlich gut versorgt sein will, werden alle Gäste mit einer leckeren Suppe und einem Gläschen Wein im Kloster bewirtet. Das war zu Zeiten der Mönche auch schon so. Und unser Trüffelbäcker hält für Sie jahreszeitliche süße Kreationen bereit.

Mit dem Abschied unserer langjährigen „Hauptakteure“ des Philosophischen Salons, Ernst August Quensen und Prof. Dr. Tilman Borsche, war unsere erste spontane Reaktion, den Philosophischen Salon zu beenden.

Viele ermutigende Rückmeldungen aus den Reihen der Freunde des Philosophischen Salons haben uns überzeugt, an der Einrichtung des außeruniversitären Ortes der Philosophie im Kloster Lamspringe festzuhalten.

Mit Hilfe von Herrn Dr. Borsche konnte Frau SUSANN KabischKABISCH aus Hildesheim gewonnen werden. Sie ist zurzeit Doktorandin der Philosophie an der Universität Hildesheim.

Frau Kabisch übernimmt die Moderation und wird den Salon mit frischen – auch aktuellen Themen (nicht immer rein fachphilosophisch) und Philosophen versorgen.

Herr Prof. Dr. Tilman Borsche wird uns auch weiterhin begleiten – allerdings mehr im Hintergrund, – und vielleicht auch als Referent zu einem aktuellen Thema.

Philosophen haben die Welt immer sehr unterschiedlich gesehen und interpretiert, sie haben zu  den ungelösten Rätseln zwischen Himmel und Erde, zu denen auch der Homo sapiens zählt, klug und weitsichtig Stellung bezogen, verändern, zumindest scheint das so, konnten sie nur wenig.Auch wenn das vielleicht so sein mag, so haben sie doch im Laufe der Menschheitsgeschichte ganze Generationen auf ihre Abenteuerreisen des Denkens mitgenommen und uns gelehrt, was Mensch sein bedeuten kann; selten mit demselben Ziel und niemals mit demselben Ergebnis. Von daher darf das Fragen, um Albert Einstein zu zitieren, niemals aufhören. Aber, und das ist wesentlich, nur richtige Fragen können auf gute Antworten hoffen.

Wir bieten das Jahresabo zu 80,- € an. Eine Tauschbörse gibt Ihnen die Möglichkeit, bei Terminschwierigkeiten etc. die Karten anderweitig zu vergeben. Sie können auch einzelne Veranstaltungen ordern. Der reguläre Preis der Einzelveranstaltung beträgt 25€ (zzgl. Gebühren). Alle Getränke und die Suppe sind im Preis inbegriffen.

Kartenservice:
   Steuerbüro Lehmann Tel. 0518191o6-0 / Fax   910691 oder Tel. 05183/957277
   Gerd Rodenbüsch Tel. 05183/497  Mail:gr@gr-consult.eu

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*