DER EINZELNE UND DAS SYSTEM

Lamspringer September

Montag, 23.Januar, Kalenderzimmer Kloster Lamspringe, Beginn 19:30Uhr

Karten: 25€ inkl. Gebühren 

Philosophischer Salon Kloster Lamspringe

Der Einzelne und das System

Oder „Alltägliche Möglichkeiten des Widerstands“

LOGO_PH

Der Vortrag nimmt seinen Ausgang bei Michel de Certeau (1925-1986), jenem vielseitigen Historiker, Philosoph und Psychoanalytiker, der die heutigen Kultur- und Sozialwissenschaften, die französischsprachige Philosophie (nicht nur) seiner Zeit und Papst Franziskus gleichermaßen inspiriert und beeinflusst hat. Er zeigt, wie die konkrete Lebenspraxis des Einzelnen jedem Versuch einer allgemeinen theoretischen Beschreibung entwischt.  Damit entfalten die individuellen Praktiken des Alltags ein kritisches Potential. Sie werden zu Taktiken, die jede vorausgreifende Planung und jeden Versuch zu ihrer Kontrolle, jede Strategie eines jeden Machtsystems unterlaufen. Mitten im Alltag öffnet sich ein Raum für das Andere, das dem theoretischen Blick verborgen bleibt.

Inigo Bocken, lehrt, forscht und publiziert unter anderem zu den Themen Philosophie und Kunst des 15. Jahrhunderts, Laienspiritualität, Performativität von Mystik und Kunst sowie Kritik der Moderne. Er ist wissenschaftlicher Direktor des Titus Brandsma Instituts für Spiritualitätsforschung Nijmegen/Niederlande und Professor für Philosophie an der Cusanus Hochschule Bernkastel-Kues, Autor und Herausgeber zahlreicher Aufsätze, Monographien und Kolumnen sowie Initiator und Mit-Organisator des kulturellen und gesellschaftsreflexiven Großereignisses Katharinentag Kranenburg.

KabischSusann Kabisch, ,Moderatorin des Philosophischen Salons, beschäftigt sich in Ihrem Dissertationsprojekt mit dem
Arbeitstitel „Gott und die Welt in Szene gesetzt. Inszenierung als Erkenntnisweg bei Nikolaus von Kurs“ mit der Frage nach der Wahrheit.

Anhand ausgewählter Beispiele will der Vortrag vorführen, wie philosophische Texte, als Inszenierungen verstanden, den Lesenden im Prozess der Lektüre zu einer Gelegenheit werden können, um selbst eine Erfahrung zu machen.

image001Unser Dank gilt der Klosterkammer Hannover als 

Hauptsponsor des Philosophischen Salon

Wir bieten das Jahresabo zu 80,- € an. Eine Tauschbörse gibt Ihnen die Möglichkeit, bei Terminschwierigkeiten etc. die Karten anderweitig zu vergeben. Sie können auch einzelne Veranstaltungen ordern. Der reguläre Preis der Einzelveranstaltung beträgt 25€ (zzgl. Gebühren).